Wie wird man die nervigen Anrufer los? Hilfe gegen Telefonterror: Der Trick mit Schweizerdeutsch, Französisch oder Englisch


Hallo liebe tellows-Freunde,

wir haben euch schon sehr oft nervige Nummern und Lösungsvorschläge präsentiert, aber diese bestehen zumeist nur aus Ignorieren oder Sperren. Diesmal haben wir aber einen Tipp, der weniger Zeit in Anspruch nimmt und eure Nerven schont. Nutzer teddy verriet uns zum Beispiel, dass gegen die 0617423602 folgendes hilft:

Ich habe sofort gemerkt, dass es sich um einen Webeanruf handelt. Ich habe immer schweizerdeutsch gesprochen und gesagt, dass ich sie nicht verstehe. Nach kurzer Zeit hängte sie den Hörer auf.

Diesen Vorschlag möchten wir nun mit euch allein teilen. Natürlich funktioniert dieser Trick nicht immer, aber einen Versuch ist es wert und bei diesen Nummern sogar sehr erfolgversprechend:

0315280209 Diese Nummer wird in den meisten Fällen von osteuropäischen oder deutschen Anrufer verwendet und somit ist Schweizerdeutsch oder beispielsweise Französisch ein probates Mittel.

„NotSoDumb“ berichtet uns über die 002145646792 das der Sprachentrick auch funktioniert.

War ein Anruf mit einer weiblichen Stimme und englischer Sprache und wollte mir helfen Probleme auf meinem Windows-PC zu beheben. Als ich dann nur in Deutsch anwortete legte diese „hilfsbereite“ Person auf.

Gleiches gilt für die 0617423602 und die 039684478. Bei beiden hilft es, wenn man schweizerdeutsch spricht, da die Anrufer entweder hochdeutsch oder deutsch mit französischem Akzent sprechen. Unter der 0037199999999 versuchen englischsprachige Callcenteragenten uns abzuzocken und hier ist stures deutsch oder schweizerdeutsch sprechen die Methode zum Erfolg.

Allgemein könnt ihr, falls ihr betroffen seid, den Anrufer erst einmal reden lassen und die Sprache und den möglichen Dialekt ermitteln. Je nachdem, was gesprochen wird, könnt ihr zum Beispiel ein paar Brocken Schulfranzösisch oder Englisch vorkramen und die Anrufer geben sich schnell geschlagen. Sollte dies bedauerlicherweise nicht funktionieren, so müsst ihr wohl auf die alten Prozeduren zurückgreifen.

Wir hoffen, dass wir euch etwas gegen die unliebsamen Anrufer helfen konnten,

euer tellows-Team.

, , , , ,

  1. #1 von Der Dude - 22. Oktober 2014 zu 19:35

    Grüezi, Mein Name ist Stern von der Informationszentrale Ber… usw. usf… (091 208 71 08)
    Nachdem ich mich bis gestern immer ab den unerwünschten anrufen genervt habe, hatte ich eine Lösung gefunden, um künftig in Ruhe gelassen zu werden.

    Ich möchte behaupten, dass ich seit gestern die wohl effektivste Methode verwende,um in Ruhe gelassen zu werden.

    Bislang genervt von den KK Angeboten, und meinen mannigfaltigen, jedoch vergeblichen Versuchen aus deren Listen ausgetragen zu werden, hatte ich gestern beschlossen, den spiess umzukehren.
    Ich habe damit begonnen, call-center Agenten mit ihresgleichen zu verbinden.
    ..und wisst ihr was?! Es hat mir einen riesigen Spass gemacht, zuzuhören, wie die Agenten sich gegenseitig nervten, beleidigten und Drohungen an den Kopf warfen. Eine Empfehlung – ehrlich!

    Die Essenz zweier „pay-back“ Tage, – die Call-center Agenten meiden nun meine nr!!

    Mein Rekord, 4 Agenten und ich (Mic auf stumm) während 3min! Die längste Konferenzschaltung dauerte 13min!

    Nun, meine Überlegungen gehen dahin, dass es lediglich 5-10 Leute meiner Sorte benötigt, um ein Callcenter lahm zu legen!

    Ich freu‘ mich nun auf das nächste callcenter!

    Mein Equipment bestand aus einem BlackBerry Smartphone. Das reicht schon aus.

(wird nicht veröffentlicht)

  1. Bisher keine Trackbacks.